Freitag, 22. Januar 2010

Kassiererqualität: Note 5

Heute stand ich an einem bekannten deutschen Supermarkt an der Kasse. Vor mir ein kleines Mädchen, vielleicht 8-9 Jahre alt, und kaufte die neue Bravo. Als sie dran war scannte die Kassiererin wortlos,ohne Begrüßung, die Zeitschrift und nannte den Betrag von 1,40. Als ihr das Mädchen ihr Kleingeld gab, war dies aber viel zu viel. Da sagte die Kassiererin (die mir übrigens nie besonders freundlich vorkam)

"In Mathe wohl ne 5, was?"

Ich wollte meinen Ohren nicht trauen. Vor allem würde ich die Dame gerne sehen wenn sie keine Kasse hätte die ihr die Wechselgeldbeträge automatisch ausrechnet. Das Mädchen sagte gar nichts mehr und ging dann eingeschüchtert mit ihrer Bravo. Im Nachhinein bereue ich es, nichts gesagt zu haben aber Menschen lassen sich eben nicht ändern. Vielleicht ziehe ich nächstes mal einfach das Stromkabel ihrer Kasse und lasse sie rechnen.
Teilen

Kommentare: