Donnerstag, 11. März 2010

Die blöde Kuh von Kasse drei

Ist ja wieder typisch- da hat man mal ein erfreuliches und positives Erlebnis mit einem Kunden und dann kommt einer und ruiniert wieder alles.

Das war in diesem Fall ein alter Mann der an meine Kasse kam und äußerst langsam seine Sachen aufs Band lud. Es ist aber für mich nicht neu das vor allem ältere Menschen länger brauchen und ich bin da prinzipiell sehr geduldig.Als dieser Mann an meine Kasse kam hatte ich zuvor einen anderen Kunden kassiert und dessen Waren in das vordere Fach direkt am Kassendurchgang geschoben. Wir haben an unseren Kassen zwei dieser Fächer, ähnlich wie bei dm beispielsweise. Das eine ist also direkt am Durchgang und man kann die Sachen direkt einräumen, für das andere muss man sich entweder extrem verrenken oder einfach warten und dann um die Ecke gehen und dort einpacken. Was ich nicht verstehe ist, dass fast alle Leute und vor allem Ältere, ihre Sachen immer ins vordere Fach geräumt haben wollen, damit sie direkt und hektisch einpacken können- und dann beschuldigen sie mich immer zu schnell sein, wieso also nicht einfach die Sachen ins Fach daneben tun und später mit aller Zeit der Welt in Ruhe seine Sachen wegräumen? Aber sei's drum, nicht mein Problem!


Jedenfalls war das besagte Fach schon besetzt und ich begann die Sachen des alten Mannes ins zweite Fach zu kassieren. Was soll ich denn machen, ich kann ja auch nicht warten bis der andere seinen Einkauf weggeräumt hat- und dafür haben wir ja die zwei Ablagfächer. Der besagte Mann tat mir übrigens leid, er hatte statt der rechten Hand eine Prothese und musste dann eben mühselig seine Sachen mit einer Hand ausräumen. Und ich habe sowieso immer Verständnis wenn jemand mal etwas langsamer ist und länger braucht oder viel redet, weil eben sonst niemand mehr zum reden da ist. Mein Mitleid hat sich aber schnell in Luft aufgelöst: Denn kaum hatte ich den ersten Artikel ins Fach an der Seite geschoben legte er los: "WIESO TUN SIE DIE SACHEN DENN DAHIN ICH WILL DIE NACH DA VORNE INS ANDERE FACH HABEN!!!!" Er drehte sich zu dem Kunden hinter ihm um, wahrscheinlich um dessen Zustimmung zu bekommen und machte weiter: "DIE BLÖDEN KÜHE HIER WISSEN AUCH NIE WIE MAN DAS RICHTIG MACHT!" Ich dachte ich hätte mich verhört und ich hätte mich in diesem Moment sehr gerne gesehen,wie ich da saß, den Mund und die Augen ungläubig aufgerissen. Das war wirklich mit Abstand das impertinenteste und respektloseste was ich je an der Kasse erlebt und gehört habe. Der Kunde hinter ihm war zu seinem Pech aber ein Stammkunde, der mich mag und auch sofort anfing mich zu verteidigen, er erklärte ihm dass das andere Fach ja nunmal besetzt gewesen sei und was ich denn hätte tun sollen wenn da einfach kein Platz ist, ich würde ja auch nur meinen Job machen. Aber ich hatte sowieso von vornerein keine Chance, der Mann war einfach rundum unzufrieden, wollte sich wohl ein bisschen aufregen, er war vom Leben auch nicht gerade fair behandelt worden und ließ das nun an mir aus.
Ich hatte also die Wahl: Diskutiere ich mich um Kopf und Kragen oder zeige ich Anstand und Stolz und ignoriere es. Da er wahrscheinlich nur wollte das ich mich auf einen Streit einlasse habe ich tief durchgeatmet, bin freundlich geblieben und habe weiter kassiert. Ich habe sogar darüber nachgedacht sein Zeug wieder umzuräumen, ohne die "blöde Kuh" hätte ich das wahrscheinlich auch getan. So aber nicht. Ich blieb extrem und ziemlich übertrieben freundlich und nannte den Endbetrag seines Einkaufs.
Erst da bemerkte ich, dass er einen Reisetrolly dabei hatte um da seine Einkäufe zu verstauen. Diesen hiefte er mit einer Hand hoch und schmiss ihn mit voller Wucht auf das Kassenband. Er machte umständlich den Reißverschluss auf, hielt dann den Deckel hoch und guckte mich erwartungvoll an. Dann begriff ich: ich soll kontrollieren ob da noch was drinnen ist. Wie höflich das plötzlich war- denn das wäre mir dann auch egal gewesen. Als ich also seinen Koffer kontrolliert hatte schob er seinen Wagen wütend zum äußeren Fach und begann seine Sachen einzuräumen... hinter ihm natürlich eine lange Schlange voller genervter, wartender Kunden. Ich musste also nochmal ran:
"Könnten sie die Sachen bitte vorher bezahlen, ich kann sonst nicht weiterkassieren".
"Jaja, sie kann sonst nicht weiter kassieren" äffte er mich nach- und besaß dann noch die Frechheit mir sein gesammeltes Kleingeld hinzuwerfen. Mann war ich erleichtert als der endlich da war.

Irgendwie habe ich mich erniedrigt gefühlt. Ich finde es unglaublich was ich mir gefallen lassen muss. Wegen eines blöden Faches. Ich weiß auch wirklich nicht wie ich mich da zusammenreißen konnte- denn ich hätte ihm wirklich gerne mal die Meinung gesagt. Aber von einer so blöden Kuh hätte er sich wahrscheinlich sowieso nichts sagen lassen- und im Kern sind die Menschen sowieso unveränderlich.
Teilen

Kommentare:

  1. wow.. schrecklich! Dein Blog ist übrigens toll!! =)

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann den Typ auch nicht abhaben. Is mir bekannt :D

    AntwortenLöschen
  3. finde war die richtige reaktion von der kassiererin, da es meiner meinung nach nichts mit der kassiererin oder ihrem verhalten zu hatte.
    es gibt leider immer menschen die nie in kontakt mit den simpelsten normen unserer gesellschaft in kontakt gekommen sind.

    ich fordere iq tests für soziale intelligenz :D

    AntwortenLöschen
  4. impertinenteste = unverschämteste


    99% der deutschen haben "impertinenteste" noch nie in ihrem leben gehört :)

    schön wäre auch wenn die "blöde kuh" dem werten herren erklärt dass sein verhalten impertinent(?) wirkt.
    es gäbe keine diskussion, sie hääte ihn nicht beleidigt und er wäre vermutlich einfach nur verwirrt gewesen :)

    AntwortenLöschen
  5. Hugsy, vielen Dank.

    Jens, ich glaube der ist wirklich bekannt bei uns, ich hatte den ja vorher auch schon bei mir, aber so ausgetickt ist er bisher nicht.

    Anonym, es ist schwer den Leuten die Meinung zu sagen ohne selbst unverschämt zu werden, außerdem ist ja nunmal leider der Kunde König und sitzt am längeren Hebel. Wenn er sich beschwert bin ich dran,egal wie er sich vorher benommen hat.. leider!

    AntwortenLöschen