Samstag, 3. April 2010

Ein kleines Rätsel

Heute mal ein kleines Rätsel:

Sie gehen in einen Supermarkt. Sie suchen zusammen was sie brauchen und gehen an eine Kasse. Dort sitzt eine junge Frau, sie trägt den Kittel des Betriebs und an der Kasse befindet sich kein "Geschlossen" Schild.
Was macht diese Frau also dort?

Ich weiß es natürlich. Die Menschen offensichtlich nicht. Denn dann kommt eine Kundin und fragt doch tatsächlich:
"Kassieren Sie?"

-Nein, ich halte den Stuhl für eine Kollegin warm.
-Nein, ich trage die Uniform nur so gerne in meiner Freizeit.
-Nein, ich wollte einfach nur mal gucken wie es sich anfühlt
hinter einer Kasse zu sitzen.
-Nein, ich sitze hier nur um Kunden zu ärgern die davon ausgehen,
das die Kasse tatsächlich geöffnet ist.

Und die Frage hört man als Kassiererin immer und immer wieder in verschiedenen Ausführungen:

"Sind sie offen?"
- Ich nicht,die Kasse schon.

"Ist die Kasse offen?"
- Steht doch nirgendwo geschlossen.
- Wieso säße ich sonst hier rum?

Man kann doch wohl annehmen, dass ich nicht ohne Grund oder aus purer Langeweile dort sitze. Oder bin ich die einzige die das für völlig offensichtlich hält?
Teilen

Kommentare:

  1. :D
    Du bist die kuhlste <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich frage so etwas aus purer Höflichkeit wenn ich an eine Kasse gehe an dr niemand vor mir abkassiert wurde.
    Manchmal sind bestimmte Dinge halt nicht so offensichtlich. Keine Ahnung was alles sein kann, die betreffende Kassiererin wollte gerade schließen, muss dringend aufs Klo oder was weiß ich...
    Genauso wie ich im Zug frage ob der Platz noch frei ist bevor ich mich neben/gegenüber jemanden setze, auch wenn da ganz offensichtlich niemand sitzt.
    Damit will ich eigentlich nur freundlich und höflich sein. Ich finde es auch schöner, wenn mich jemand fragt und nett anlächelt, als wenn er sich einfach hinflätzt, und eigentlich ist vielleicht meine Freundin die neben mir sitzt gerade nur kurz weg o.ä.
    Allerdings kann ich auch verstehen, dass einen gewissse Dinge die man immer wieder hört nach dem 20sten Mal am Tag mal nerven. Jeder hat da ein anderes Empfinden. Ich fände eine freundliche Nachfrage immer schöner, menschlicher als ein mechanisches Ignorieren.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Aspekt ist mir durchaus bewusst, Nicole. Mir war nicht klar, dass mein Eintrag vielleicht etwas hart rüber kommt. Eine freundliche Nachfrage ist natürlich nett, aber ich meine die Fälle bei denen wirklich offensichtlich ist, dass die Kasse geöffnet ist. Denn keine Kassiererin bleibt freiwillig sitzen wenn sie gerade schließt oder aufs Klo will, dann machen wir ganz schnell das Schild aufs Band und springen auf ;)
    Trotzdem bin ich natürlich dankbar und erfreut wenn die Kunden höflich fragen, aber es sind eben Sachen die man so oft am Tag hört, dass man irgendwas vergisst das es eigentlich nur eine freundliche Geste ist. Muss ja gar kein "mechanisches Ignorieren" sein, ein freundliches "Guten Tag" wenn man die leere Kasse erreicht reicht mir schon- und dann würde ich auch freundlich sagen wenn die Kasse geschlossen wäre!

    AntwortenLöschen