Dienstag, 5. Februar 2013

Facebook Feedback: Lidl

Hier kommt nun Teil 2 des Facebook Feedbacks, nach Rewe folgt Lidl:
















Ich lasse das lieber wieder unkommentiert ;)
Teilen

Kommentare:

  1. das mit der dahinschmelzenden person find ich süß. aber ... "wie man kontakt zu einem bestimmten mitarbeiter haben kann" - vielleicht einfach mal den herrn ansprechen, wenn grad wenig betrieb ist?

    AntwortenLöschen
  2. das mit der lasagne hat meinen lachmuskel am meisten belastet, glaube ich, neben dem urteil der "wahre".

    AntwortenLöschen
  3. ..ÜBER die "wahre", meinte ich eigentlich. ich fürchte das lesen dieser lidl-kommentare bringt geistig bedenkliche folgen. mal sehen wie lange es dauert bis auch ich berichte, werbeprospekte im müll gefunden zu haben. von "lidel".

    AntwortenLöschen
  4. Also... ich hab jetzt richtig Lust auf Toast Hawaii, aber den Kommentar habe ich nicht verstanden. Um was geht' denn da nun genau?

    AntwortenLöschen
  5. Man möchte den Menschen, die diese Feedbacks verfasst haben, freundlich raten, das nun eingesparte Geld dringendst in einen Rechtschreib-Duden zu investieren. Schmeckt zwar nicht so gut wie Lasagne, kann aber bei Bedarf als Toilettenpapier zweckentfremdet werden ... ;)

    AntwortenLöschen
  6. Lol, der Verlust der Kundin ist ein Gewinn!

    Den Klopapierkommentar find ich auch toll.

    AntwortenLöschen
  7. Beim Lidl kaufe ich gerne ein!

    - Keine Musik im Laden
    - Keine nervigen Vorteilskarten
    - Keine nervigen Treuepunkte zum Sammeln
    - Keine nervigen Sticker für Sammelalben (zB Spar und Billa in Ös)
    - Verkaufen nur zum RICHTIGEN Preis, also den Kassapreis
    - Sind IMMER günstig, nicht nur bei Aktionen
    - Laden nicht zu groß, somit finde ich die Ware schneller
    - Kaum Kundenberatung und wenig Personal sorgen für günstige Preise
    - Multikulti an Kunden, also weltoffen

    Da verzeihe ich auch Kleinigkeiten an Fehlern gerne, wenn mal eine Aktion erst zwei Tage später als angekündigt im Laden steht. Bin kürzlich extra wegen der Fish&Chips Aktion zum Lidl gegangen, und wurde von Donnerstag auf Samstag vertröstet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dafür
      - Kameras über der Kassenanlage
      - Kameras in den Pausenräumen
      - keine Betriebsräte
      - Bespitzelung im Krankheitsfall
      usw. usf.

      Löschen
  8. Lol, der Verlust der Kundin ist ein Gewinn!


    Diese Firmen schei**en auf einen Kunden/Kundin, die setzen Milliarden um!

    AntwortenLöschen