Mittwoch, 1. Mai 2013

Ausweis

Neulich beim privaten Zigarettenkauf im Discounter. Die Kassiererin schaut mich unsicher an als sie die Zigaretten scannen will.

"Haben Sie 18?"

Die muss ich irgendwie irritiert haben, aber mit "Haben Sie Ihren Ausweis dabei?" und "Sind Sie 18?" hat sie sich auf jeden Fall doppelt abgesichert ;)
Teilen

Kommentare:

  1. Find das teilweise echt schlimm. Ständig werde ich nach meinem Ausweis gefragt, neulich sogar wegen leerer Zigarettenhülsen. Wäre Tabak dabei gewesen hätte ichs ja verstanden aber das ich mit 22 nichma leere Papierhülsen kaufenvdarf wenn ich den Ausweiß nicht dabeihab ist dann doch ziemlich nervig....

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin mir gerade nicht sicher, aber ich glaube sogar Hülsen darf man ab 16 verkaufen ;) Mir passiert das auch ständig, aber als Kassiererin habe ich da echt Verständnis. Manchmal zeige ich ihn schon unaufgefordert...

    AntwortenLöschen
  3. Sie wollte eigentlich 18 Ausweise haben.
    Personalausweis, Reisepass, Esprit Kundenkarte, Führerschein, Paybackkarte, ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte sie haben können, inklusive Krankenkassenkarte und ADAC-Mitgliedsausweis. Man kann sich ja auch sonst wirklich nicht sicher sein... ;)

      Löschen
  4. Na ja, seinen Ausweis muss man ja sowieso immer mit sich führen. "Mal nicht dabei haben", zählt da nicht so wirklich. Ich finde es unproblematisch meinen Ausweis vorzuzeigen. Es ist nur manchmal seltsam, wenn man so gar nicht mehr aussieht wie unter 18. :D

    AntwortenLöschen
  5. Zumindest in Deutschland ist das ein Märchen... Ausweispflicht heisst nur, dass man einen haben muss. Mitführpflicht gilt nur in Ausnahmefällen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiss ja nicht, wie´s in anderen Märkten ist, aber bei uns werden Testkäufer geschickt... Die sind zwar schon über 18, aber Gnade uns Gott wenn wir bei diesem Testkauf nicht nach dem Ausweis gefragt haben. Einmal ist noch ok, da gibts nur ne Ermahnung... beim zweiten mal hagelts dann schon die Abmahnung. Und da es einem Kunden nicht auf der Stirn steht wie alt er ist, und ob er ein "normaler" Kunde ist oder ein Testkäufer... frag ich im zweifelsfall grundsätzlich. Ich riskiere garantiert nicht meinen Job, nur weil ein 19 jähriger angefressen ist weil ich ihn buhu für unter 18 schätze...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich beschwere mich ja auch mit 24 nicht, also sollen die sich auch nicht beschweren ;)
      Bei uns sind die Testkäufer meist unter 18, beim Verkauf begeht man also eine tatsächliche Ordnungswidrigkeit. Gab schon ganz schön Stress, deswegen riskiere ich es absolut nicht mehr.

      Löschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen