Freitag, 19. Juli 2013

Die Gewissensfrage 2

In diesem Post habe ich über "die Gewissensfrage" aus dem Süddeutsche Zeitung Magazin berichtet. Anscheinend kämpen die Leute gerade im Supermarkt oft mit ihrem Gewissen, denn Dr. Dr. Rainer Erlinger beschäftigt sich nun mit folgender Frage:

"Wer ist dafür zuständig, an der Supermarktkasse den Warentrenner auf's Band zu legen?"

Den Artikel findet ihr hier.
Teilen

Kommentare:

  1. ...Und wer ist dafür zuständig zuerst Hallo zu sagen? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache natürlich ich, freue mich aber umso mehr wenn mir der Kunde zuvor kommt ;)

      Löschen
  2. Das Benutzen eines Warentrenners als aggressiver Akt und unterschwelliger Vorwurf? Meine Güte, auf sowas können auch nur Psychologen kommen.

    Als Antwort auf die Frage: Keine Ahnung. Ist mir auch egal. Wenn der Kunde vor mir keinen Warentrenner hinlegt, mache ich es eben. Manchmal lege ich auch einen vor und einen hinter meine Waren. Manchmal nimmt der Kunde hinter mir sich selbst einen Warentrenner, bevor ich dazu komme, ihm einen hinzulegen. Manchmal lege ich einen hin, auch wenn hinter mir noch gar kein Kunde ist. (Es könnte ja jederzeit einer kommen.) Und manchmal ist der Abstand zwischen meinen Waren und denen meines Vordermannes so groß, dass es gar keinen Warentrenner braucht.

    Vielleicht sollten die Supermärkte große Aushänge machen, auf denen das Benutzen der Warentrenner unter Androhung von 100 Euro Vertragsstrafe und Hausverbot bei Missachtung eindeutig im Detail geregelt wird. Denn, Zitat G. Westerwelle: "Es ist Deutschland hier". Und ohne Regeln kommt der Deutsche nicht zurecht.

    H.O.

    AntwortenLöschen
  3. Die Warentrenner gibt es mit gutem Grund. Für üblich wird dieser NACH der eigenen Ware abgestellt, somit stellt jeder Kunde einen Wartentrenner auf. Leider gibt es immer wieder gedankenlose Personen, die sich nicht daran halten, dann muss ich eben zusätzlich auch vor mir einen Warentrenner hinstellen.

    Sowas gehört eigentlich zur Allgemeinbildung und zeigt von gutem Benehmen, schließlich kann kein Kassierer der Welt Gedankenlesen, um zu wissen wem genau folgende Waren gehören.

    Sofern kein Stornoschlüssel zur Hand (weil mehrere Artikel bereits vom nächsten Kunden gescannt), dann kann das unnötig Zeit in Anspruch nehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich bin auch der Meinung dass man einen Trenner hinter seine eigenen Waren legen sollte.

      Übrigens: wenn dann der Stornoschüssel angefordert werden muss bin für den Kunden meistens ich für die längere Wartezeit verantwortlich - nicht der Kunde der keinen Warentrenner benutzt hat.

      Löschen
  4. typisch stur deutsch *öhm* natürlich dahinter. aber mittlerweile macht es mir mehr spaß (sicherlich zum leidwesen der kassiereInnen), wenn vor mir keiner so ein ding benutzt hat, die waren dicht dran zu stellen....bis dann von denen in den wagen schaufelnden kommt: "das gehört aber nicht mehr". bei anderen sieht man richtig wie es im hirn anfäbgt zu rattern wenn die waren dicht dran gelegt werden und sie benutzen dann so ein dingelchen und bei anderen ist alles zuspät *ende der durchsage* :) und immer schön den storno schlüssel bereit halten :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber doch genauso stur?! Du versuchst ja damit die Leute zu "erziehen", aber die Leidtragende bin letztlich ich und du musst wahrscheinlich länger warten.

      Löschen
  5. Ja, super Idee. Das du damit aber der Kassiererin das Leben schwer machst, ist egal oder?
    Wenn kein Stornoschlüssel da ist, erst mal dem Chef schreien, bis der von ganz hinten nach ganz vorne kommt dauerts schon etwas, solange kann man nicht weitermachen... Und zack, schon staut es sich wieder und schon braucht man ne weitere Kasse.. Diejenige die hinten eigentlich schaun muss das sie schnellschnell die Ware ins Regal bringt muss dann mitkassieren. Und alles nur weil du dir nen Spaß draus machst? Dankeschön...

    AntwortenLöschen
  6. leider gibt es ja immer wieder Kunden zu der Ware des vorigen Kunden legen und ICH dann dafür verantwortlich gemacht werde, das ich alles zusammenliegende nicht zuordnen kann :D

    AntwortenLöschen