Sonntag, 12. Dezember 2010

Mikrowellen-Terrine

Mal wieder eine kurze Meldung von mir, auch wenn ich eigentlich nichts zu berichten habe.

Eine Kollegin erzählte mir letztens, dass es bei uns mal zwei Praktikanten gab, die in der Pause eine 5-Minuten-Terrine essen wollten. Eigentlich nichts ungewöhnliches, bei uns ernähren sich fast alle in den Pausen dermaßen ungesund, wäre also nicht weiter erwähnenswert. Aber die beiden jungen Herren haben anscheinend noch nie eine solche Terrine gegessen, oder jedenfalls nicht selbst "zubereitet", denn die beiden haben den Plastikbehälter einfach mal in die Mikrowelle gesteckt!! :D Der ganze Pausenraum roch abartig nach verbrannter Verpackung und essen konnten sie die beiden wohl auch nicht. Ich empfehle für nächstes mal ein belegtes Brötchen ;)
Teilen

Kommentare:

  1. Sie haben auch die Fenster, die Alarmgesichtert sind, geöffnet :D

    AntwortenLöschen