Sonntag, 22. April 2012

Diese unverschämte Frage.

Die Ausweis-Problematik habe ich hier ja schon zur Genüge thematisiert. Kommt immer wieder vor, nervt mich immer wieder, nicht der Rede wert. Dann gibt es den schon thematisierten Jugendlichen der zu später Stunde Alkoholvorräte für zwei Wochen kauft (würde man bei den Mengen jedenfalls annehmen...) und vor lauter Coolness kaum geradeaus gehen kann. Kenn ich, kann ich mit umgehen, nicht der Rede wert.

Aber wenn diese beiden Typen zusammenfinden kann man mich damit doch ganz schön nerven.

Zwei Halbstarke kommen mit mittelgroßem Einkauf an meine Kasse. Üblich ist eigentlich Alkohol, Softdrink zum mischen, Plastikbecher und Zigaretten. Könnte man gut mal als Set verkaufen. Diese beiden aber hatten dazu eben noch diverses anderes Zeug was auf einen eigenen Haushalt schließen lies und dazwischen eben Alkohol und Zigaretten. Nach kurzem Blick schätze ich einen der beiden auf volljährig und scannte die Sachen. Der zweite fand das aber wohl seltsam und wendete sich an seinen Freund:

"Ja Alter, die will doch jetzt den Ausweis sehen"

("Die"!! Das liebe ich ja sowieso)

Seinem Freund war das natürlich sehr peinlich, er ist ja cool und raucht und ist volljährig und so.

"Nee Mann, ich werd hier nie gefragt"

Auch witzig. Bei so einer Aussage würde ich meinen dass ich den Kerl schon öfter gesehen habe, hab ich aber nicht. Schließlich mische ich mich also ein und sage: "Also ich hätte jetzt nicht gefragt..." was für seinen Kumpel wohl eine Bestätigung war dass er cool genug ist.

"Siehste Alter, ich werd hier nie gefragt"

In so Momenten möchte ich eigentlich schon aus Prinzip den Ausweis verlangen. Den zeigte er mir dann übrigens auch ungefragt aber mit deutlich zur Schau gestellter Genervtheit.

Offensichtlich wollte der andere (jünger aussehende) die Unterhaltung wohl aber noch fortsetzen:

"Ich werd immer gefragt und dann is denen das immer peinlich oder die entschuldigen sich!" und lacht.

Jetzt aber mal Moooment kleiner Freund. Mir ist es nicht peinlich nach deinem Ausweis zu fragen. Vor allem entschuldige ich mich nicht dafür. Wenn ich mit 23 Jahren ständig ohne großen Aufstand meinen Ausweis vorzeige und mir einfach der Tatsache bewusst bin dass ich jünger aussehe, dann kannst du deinen auch zeigen und vor allem entschuldige ich mich nicht bei einem gerade 19-jährigen. Das war sein Kumpel nämlich. Ich hätte die Aufregung ja verstanden wenn er Mitte 20 gewesen wäre oder was weiß ich.

Und das ereignet sich immer wieder. Nach dem Ausweis gefragt zu werden stört meistens nur die gerade 18 gewordenen oder die mit 19/20. Die dann augenrollend ihren Ausweis zücken damit auch jeder im Laden sieht wie absurd diese Frage jetzt ist, man erkennt ja eindeutig am leichten Flaum am Kinn dass der Herr über 18 ist, er hat doch sogar schon Bartwuchs!! Wenn ich mich aber mal so richtig vertue und jemand tatsächlich viel Älteren frage, dann finden die das meistens witzig und vor allem zeigen sie mir einfach ihren verdammten Ausweis. Denn sie können es ja. Ich finde wer einen hat und alt genug ist sollte sich doch einfach nicht aufregen. Die tun aber alle so als wäre es eine bösartige Unverschämtheit von mir gerade sie zu fragen.

Es kombiniert sich hier also der viel zu coole Jugendliche der sich in seiner "Credibility" beleidigt fühlt weil "die" an der Kasse nicht glaubt dass er alt genug ist, mit dem Idioten, der die Frage nach seinem Ausweis für eine Frechheit hält und sich darüber noch auslassen muss. Der ganze Prozess wäre ja wesentlich kürzer gewesen wenn die beiden einfach ihre Klappe gehalten hätten. Ich bin sicher Bushido würde mir seinen Ausweis auch zeigen.
Teilen

Kommentare:

  1. Hach, so eine Einstellung sollte es öfter geben. Ich selbst bin 26 und wurde abgesehen von letzter Woche seit grob geschätzt 4-5 Wochen nicht nach meinem Ausweis gefragt. Nun stand' ich da und wollte eine Schachtel Zigaretten haben und wurde nach dem Ausweis gefragt. War ja im Grunde kein Problem, ich holte meinen Ausweis vor und während ich den herausholte sprang mir ein vergnügtes "Danke, danach wurde ich ja seit Ewigkeiten nicht mehr gefragt." hervor. Wohlgemerkt nett und herzlich formuliert. Ich weiß nicht ob die Frau einen schlechten Tag oder eine schlechte Minute hatte oder einfach generell mies drauf ist, aber ihr Konter war "Ja, schön für Sie!". Sollte ich jemals noch mal gefragt werden, werde ich ganz ernsthaft meinen Ausweis hinhalten und schön die Klappe halten. So kann man's sich auch verscherzen.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Kommentar Timo. Deine Story finde ich wirklich wirklich schade. Denn GENAU die Art von Kunden finde ich dann sehr angenehm. Also bleib dabei, lass die restlichen Kassierer nicht für sie leiden ;) Ich denke eher es war ihr peinlich und sie wollte das einfach schnell "übergehen" und hinter sich bringen. Oder hatte einen miesen Tag. Entschuldigt das unfreundliche Verhalten nicht wirklich, aber es gibt auch unter uns Kassiererinnen schwarze Schafe :)

    AntwortenLöschen
  3. Tja, vielleicht war sie wirklich nicht gut drauf. Mir haben die Kunden meist auch sehr freundlich auf Nachfrage den Ausweis gezeigt. Meist sind es die grad-18-Jährigen, die dann angenervt waren. Aber auch das schafft man mit einem netten Spruch und einem Lächeln aus der Welt. Einzig und allein bei einem 23-Jährigen hat das mal nicht geklappt. Der war stinkesauer. Aber was kann ich als Kassierer für sein wirklich junges Aussehen? Genau, nix! Also hab ich es mir auch nicht zu Herzen genommen ...

    AntwortenLöschen
  4. Da fällt mir gerade noch folgende Geschichte ein: Als wir vor ein paar Jahren in den USA waren, kamen wir in ein Restaurant und mein 58-jähriger Vater bestellte ein Bier. Und man kann schmeicheln wie man will, aber man sieht es ihm an dass er deutlich über 21 ist. Was sagt die Bedienung? "Can I see your ID please?" "Well... of course, but why?" "To check that you're over twenty-one."

    AntwortenLöschen
  5. Na war es denn wenigstens schmeichelnd gemeint? Aber ab einem gewissen Alter ist es auch nicht mehr witzig. Jedenfalls meiner Meinung nach.

    AntwortenLöschen
  6. Nur ist es in Amiland (je nach County) eben Vorschrift sich von jeden Alkoholkäufer den Ausweis zeigen zu lassen. Selbst die Oma am Krückstock muß man nach ihrer ID fragen, sonst macht man sich strafbar. Eine rein optische Altersverifikation genügt den Vorschriften dort eben nicht.

    AntwortenLöschen