Sonntag, 24. Juni 2012

Sowas trinken wir nicht!

Obwohl ich die meiste Zeit meiner Schicht an der Kasse verbringe habe ich doch manchmal auch andere Aufgaben, bei denen ich mich im Laden aufhalte. Als ich gerade dabei war die Angebotsetiketten der nächsten Woche auszutauschen hörte ich am Getränkeregal die Unterhaltung eines kleinen Mädchens und ihrer Mutter.

Die Mutter griff zu einer Flasche Cola als das Mädchen vorschlug, doch stattdessen Cola light mit weniger Zucker zu nehmen. Seltsam war die Reaktion der Mutter:

"Bah, nee, sowas trinken wir nicht!"

Über die Vorbildsfunktion lässt sich hier streiten. Auch wenn Cola light nicht gesünder ist als die "normale", so sendet es meiner Meinung nach trotzdem die falsche Botschaft an das Kind, wenn man auf zuckerfreie Produkte mit Ekel reagiert.

Teilen

Kommentare:

  1. Informier dich mal über Aspartam, was in den ganzen light Getränken enthalten ist, dann weisst du warum einige Leute das nicht trinken wollen. dann lieber ne normale Cola.

    AntwortenLöschen
  2. diese gerüchte sind längst widerlegt. bevor hier jemand wieder mit schweinemast ankommt ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Und wenn in der Familie jeder 1 Glas Cola pro Tag trinken darf ist die Vorbildfunktion weitaus höher als in der Familie die Cola Light kauft und alle davon 1 Liter pro Tag dürfen.

    Immer die Frage wies gehandhabt wird. ;)

    PS: Erst vorgestern diesen Blog gefunden und endlich durchgelesen.
    Sehr nett hier, ich guck jetzt öfter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cola light (unabhängig vom Geschmack, pepsi max ist da tausendmal besser) ist Leitungswasser mit Süßungsmittel, Geschmacksverstärker und Koffein. Sonst nix, nichtmal Kalorien.
      Was ist an einem Liter Cola light jetzt so schlimm? Ein Glas normales Cola ist weitaus schlimmer, sogar Eistees oder apfelschorle... sogar normale Fruchtsäfte enthalten Zucker und haben Kalorien.
      Aber hauptsache mal Sprüche loslassen von wegen "lieber weniger, das ist IMMER besser, auch wenns weitaus ungesünder ist".

      Das einzig wirklich schädliche ist das Koffein, aber wenn jemand sagt er trinkt 3 Liter Kaffee am Tag (weit mehr Koffein pro 100ml) ist das ok. Aber wehe es ist Cola light.(bei normalen Cola / Pepsi / Fanta / Sprite etc. Ist es ja richtig das man damit nicht übertreiben sollte. Aber es wird nicht differenziert zwischen normal = nicht gut und light / zero / max = wasser mit Geschmack und Kohlensäure)

      Auch hier gilt: informieren, nicht nur nachplappern.

      Löschen
  4. Cola Light ist ja auch äußerst ekelhaft ;) Würde ich meinem Kind auch verbieten :P

    AntwortenLöschen
  5. Anonym, ohne hier Vorurteile bedienen zu wollen, diese Leute wussten sicher nichts von Aspartam und haben die Cola light auch nicht deshalb nicht kaufen wollen.

    Über den Geschmack lässt sich allerdings streiten ;)

    AntwortenLöschen