Mittwoch, 2. Januar 2013

Zutritt verwehrt

Die Tür zu unserem Marktleiterbüro war früher immer verschlossen und durch einen Schlüssel zu öffnen. Da den Schlüssel aber nur die Chefs bei sich tragen durften war der Zutritt zum Büro immer eine umständliche Angelegenheit. Irgendwann wurde an der Tür dann eine Art PIN Pad installiert, so dass man das Büro über die Eingabe des richtigen PINs betreten konnte. Vor einiger Zeit stand ich also vor der Tür und tippte die Nummer ein. Zutritt verwehrt. Ich drückte erneut die Tasten, war sowieso schon in Hektik. Auch beim dritten Mal kein Glück. Bis mir irgendwann auffiehl: ich hatte die PIN meiner EC-Karte eingegeben :D Da muss wieder die berühmte Kassentrance eingesetzt haben..
Teilen

1 Kommentar:

  1. Oh ja das kenne ich!
    Hab auch in der Videothek schonmal 5 mal hintereinander meinen EC-Karten-Pin eingegeben statt meines Kundenpins ... war schon völlig gefrustet warum der nicht stimmen sollte, bis mir mein Fehler aufgefallen ist.

    AntwortenLöschen