Dienstag, 7. August 2012

Waren-Tetris

Was auch immer wieder amüsant ist, sind die Kunden die so viele Artikel auf den Händen balancieren und gestapelt haben, dass sie fast nicht mehr sehen wo sie hinlaufen. An der Kasse wird dann der Arm ausgestreckt und man lässt die Sachen dankbar aufs Band fallen. Nach dem Kassiervorgang werden die Sachen dann Artikel für Artikel wieder auf dem Arm gestapelt, das hat immer was von Tetris. Nur um dann spätestens am Auto zu erkennen, dass eine freie Hand doch ganz praktisch wäre... Ich muss zu meiner Schande gestehen: ich bin selbst einer davon :)
Teilen

Kommentare:

  1. Sowas passiert mir auch immer wieder mal - nämlich dann, wenn ich "nur mal eben schnell" noch eine Kleinigkeit besorgen möchte. Und wo ich schonmal da bin, könnte ich dann doch noch schnell...
    Und irgendwann kömme ich dann mit einem wackligen Türmchen auf dem linken Arm an der Kasse an.

    AntwortenLöschen
  2. Ist mir früher auch immer so gegangen. Irgendwann hab ich mir angeöhnt immer, auch wenn ich "nur mal schnell....', einen Einkaufswagen zu nehmen. Oder diese praktischen Körbe die viele Läden auch haben.

    AntwortenLöschen