Mittwoch, 10. Oktober 2012

Bananenschalen

Zur Zeit haben wir wieder extrem viele Praktikanten im Laden. Die meisten sind leider absolut unmotiviert und desinteressiert und zeigen das auch deutlich. Wenn man ihnen also Aufgaben erteilt werden die gerade so gut wie nötig erledigt. Als jedoch einer meiner Kollegen einem dieser Praktikanten eine neue Aufgabe erteilte, wollte dieser es wohl so richtig vorbildlich erledigen.

Der Kollege wies ihn an "die Bananenschalen zu putzen".

Ich gebe zu: etwas missverständlich ausgedrückt. Natürlich sollte der Praktikant die Ablagefächer oder eben die "Schalen" putzen, in denen die Bananen ausgestellt werden.

Die sehen in etwa so aus:
Bild von lachschon.

Stattdessen putzte der Praktikant aber besonders eifrig die Bananen selbst. Mit Putzmittel und allem. Am Ende mussten ungefähr 5 Kilo Bananen weggeschmissen werden. Wie gesagt: der Arbeitsauftrag war nicht besonders gut gestellt... aber ein bisschen blöd war es schon... :/
Teilen

Kommentare:

  1. Hahahaha :D Das ist wirklich großartig!

    AntwortenLöschen
  2. Hat er zu wörtlich genommen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte den anschließend zum Bananenbiegen geschickt

    AntwortenLöschen
  4. *lol* :-)) Ok, ich arbeite nicht im Einzelhandel, aber ich dachte auch erst, der Praktikant sollte auf den Arm genommen werden... ;-)
    Gibt ja solch Gags - "Hol mal Luftblasen für die Wasserwaage" oder "Hol mal die Fußleisten-Trittleiter" ;-)
    Schade bloß um das Obst.

    Grüße,
    Conny

    AntwortenLöschen
  5. Warum ist die Banane krum? - Ein Affe Namens Hubert Knauf haute mit seinem Hammer drauf!

    Aber im Ernst - warum steht da auf dem Bild an der Bananenschale ein Preisschild für "Süße Annanas"? Oder ist das der Sidekick für die wahren Aufpasser unter den Blog-Lesern? :-)

    AntwortenLöschen
  6. Öhm... Ganz ehrlich... Da hätte ich auch die Bananen gewaschen... und mich dabei verarscht gefühlt.

    AntwortenLöschen