Donnerstag, 11. Oktober 2012

Sammelbilder die hunderste

Ich verspreche hoch und heilig: wenn die Aktion vorbei ist verliere ich nie wieder ein Wort über die blöden großartigen Sammelbilder. Aber letztens hatte ich wieder so eine Kundin.

Eine Frau im mittleren Alter, Einkauf von ca. 12 Euro und natürlich gab ich ihr brav die Bildchen und hatte den Einkauf für mich schon abgeschlossen und mit dem nächsten Kunden weitergemacht. Da sprach sie mich in einem gespielt scherzhaften Ton an:

"Entschuldigen Sie. Wir haben da ein Problem!"

-"Und worum geht es?"

"Diese Aufkleber haben wir alle schon. Können wir da ein Ersatzpäckchen bekommen?"

An dieser Stelle bin ich wirklich für Feedback offen: Ist das nicht furchtbar dreist? Ich fand es unmöglich. Wie auch alle anderen wies ich sie darauf hin, dass ich das natürlich nicht darf und verwies sie an meinen Chef. Darauf hatte sie dann aber auch keine Lust. Wahrscheinlich ist ihr dann selbst aufgefallen wie albern die Frage war. Sie hatte ihre Aufkleber doch schon. Es gab keinen Grund zur Beschwerde - aber dann reichen ihr die nicht, die sie bekommen hat? In Zukunft sollten wir die Päckchen vielleicht direkt auspacken und den Kunden gezielt die Aufkleber geben die ihnen fehlen. Dann macht diese ganze Sammlerei zwar keinen Sinn mehr, aber der Kunde ist glücklich - und der ist ja schließlich König.
Teilen

Kommentare:

  1. Ich finde es auch sehr dreist. Man könnte denken, sie hat das System nicht verstanden. Was wiederum nur noch dadurch getoppt würde, dass sie es sehr wohl verstanden hat, aber "man kann's ja mal versuchen, hihi".

    AntwortenLöschen
  2. Nein!
    Nicht aufhören bitte!
    Sammelbilderthreads kann ich lesen bis zum Abwinken.
    Und bei 400 Seiten machst Du ein Buch daraus, ja?
    Gruß
    Emmix

    AntwortenLöschen
  3. typ, ich glaube sogar dass sie es genau richtig verstanden hat. Aber mit dieser gespielt lustigen und freundschaftlichen Art dachte sie, sie müsste bevorzugt werden.

    Anonym, ich bin sehr geschmeichelt, vielen Dank :) Ich dachte schon das Thema kann keiner mehr hören. Ein Buch? Mal sehen, vielleicht bekomme ich ja mal ein Angebot ;)

    AntwortenLöschen
  4. Also ich stimme auch für ein Buch :-)
    Aber nicht nur mit Sammelbildchen-Geschichten, obwohl ich die sehr gerne lese :-)

    Und jep, dreist ist das wohl, stimmt.
    Ich meine, ein anderer Lebensmittel-Markt mit vier Buchstaben hatte mal eine Tauschbörse organisiert, damit die Kunden ihre Glasmurmeln oder so tauschen konnten. Schon witzig, welche Blüten solche Aktionen treiben ;-)

    Grüße,
    Conny

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe heute beim örtlichen "Wir lieben Lebensmittel" auf einem Schild gelesen das man die wwf Sammelbilder auch für 25 ct das Päckchen kaufen kann.Möchte gerne wissen ob es tatsächlich solche Süchtlinge gibt

    AntwortenLöschen
  6. Völlig unmöglich! Das nächste Mal kommt die dann mit einem Ü-Ei und will das umtauschen, weil sie die Figur schon hat... :o/

    AntwortenLöschen
  7. Meine Tochter liebt die Sammelbilder auch; letztens habe ich für 12 Euro eingekauft und der Kassierer gab mir einfach so 10 Päckchen, das fand ich sehr nett. Und im Getränkeladen gab mir die Kassiererin ebenfalls einfach so ca. 10 Päckchen.
    Ich hatte nicht nach Mehreren gefragt!

    Viele Grüsse aus dem schönen Saarland.

    AntwortenLöschen